PROVAP® 220 – Oxalsäureverdampfer mit Schnelldosierung

239,00

Inkl. MwSt.
 
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3 Werktage
GTIN: 4251733701160

Das Original: PROVAP 220 Oxalsäureverdampfer mit Schnelldosierung und Schuko-Stecker. Präzise Temperaturregelung durch Thermostat für schnelle, effektive Behandlung in ca. 25 Sekunden pro Volk. Der Sublimator verfügt über eine Konformitätsbescheinigung gemäß den europäischen Standards und bietet Dir eine effektive Behandlung gegen die Varroamilbe mit Oxalsäurepulver.

Nur noch 10 vorrätig

Artikelnummer: 74201 Kategorie:

PROVAP® 220 Oxalsäureverdampfer mit Schnelldosierung – Dein Sublimator für die Steckdose!

Der PROVAP Oxalsäureverdampfer bietet ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis für deine nächste Varroabehandlung. Seine präzise Temperaturregelung bewahrt die Oxalsäure vor  ungewünschten Umwandlungen in Ameisensäure und erleichtert dir zudem durch eine einfache Handhabung und schnelle Verdampfung die Arbeit am Bienenvolk.

Warum zum PROVAP greifen?

  • Präzise Temperaturregulation: Der PROVAP ermöglicht eine präzise Temperaturregelung, um die Oxalsäure intakt zu halten und Umwandlungen zu vermeiden. Anpassbar an Außentemperaturen.
  • Schnelle, effektive Verdampfung: Der PROVAP ermöglicht eine schnelle und effektive Oxalsäure-Verdampfung, die mitgelieferte Schnelldosiereinrichtung erleichtert die Nachfüllung zwischen den Völkern.
  • Einfache Reinigung: Benutzerfreundliche und einfache Reinigung mit Wasser erleichtert den Wartungsaufwand für Imker.
  • Offizielle Oxalsäureverdampfung: Das für die Verdampfung zugelassene Varroxal darf neben den VARROX Verdampfern auch mit dem PROVAP für die Varroabehandlung verdampft werden.
  • Sicherheit im Fokus: Deine Sicherheit und die deiner Bienen sind uns wichtig. Daher empfehlen wir, bei der Anwendung stets eine Schutzmaske, Schutzbrille, säurefeste Handschuhe und langärmlige Kleidung zu tragen.

Wie wendest Du den PROVAP an?

Schritt 1: Bereite das Gerät für die Sublimation vor.

  • Schließe den PROVAP an eine 230V Stromquelle (Hausanschluss, Generator oder einen Inverter mit Batterie) an und warte etwa 2-3 Minuten, bis er sich aufgeheizt hat.
  • Stelle den Verdampfer mit dem Austrittsrohr (Durchmesser 6mm) in Richtung des Fluglochs vor dem Bienenstock bereit.

Schritt 2: Dosiere die Oxalsäure.

  • Drücke den eingestellten Schnelldosierer in das Oxalsäurepulver hinein und fülle somit die Dosierkammer vollständig mit Oxalsäure.
  • Wichtig: Verwende für die Sublimierung nur offiziell für die Varroabehandlung zugelassene Oxalsäure.

Schritt 3: Führe die Sublimation durch.

  • Setze den gefüllten Schnelldosierer in die mittige Öffnung der Teflonkappe ein und fixiere diesen durch leichtes Andrücken.
  • Führe das Austrittsrohr in die Fluglochöffnung ein und drücke nun den Knopf des Schnelldosieres vollständig nach unten. Das angestochene Oxalsäurepulver wird nun im Kessel freigesetzt.
  • Die Temperatur im Sublimator wird während des Verdampfens um 10-15 Grad abfallen und ist ein Zeichen für eine erfolgreiche Verdampfung.

Schritt 4: Überwache die Temperatur.

  • Beachte die Temperaturanzeige des PROVAP während der Verdampfung.
  • Sobald die Temperatur steigt, ist das ein Zeichen für die vollständige Sublimation der Oxalsäure und du kannst die Behandlung des nächsten Bienenvolkes beginnen.
  • Die ideale Temperatur für die Verdampfung liegt bei 230 Grad und ermöglicht eine vollständige Behandlung in etwa 25 Sekunden pro Volk.
  • Die präzise Regeleinheit ermöglicht dir eine Anpassung der Sublimationstemperatur in Abhängigkeit der Umgebungstemperatur. Das Einstellen der Temperatur erfolgt nach dem Drücken der SET-Taste mithilfe der Auf- und Ab-Pfeile und anschließendem Speichern durch erneutes Drücken der SET-Taste. 

Schritt 5: Wiederhole die Sublimation

  • Führe den zuvor beschriebenen Prozess beliebig oft an allen zu behandelnden Bienenvölkern durch.

Schritt 6: Behandlungsende und Reinigung.

  • Nach Fertigstellung der Behandlung musst du den PROVAP durch Herausziehen des Schuko-Steckers von der Stromversorgung trennen.
  • Du musst das Gerät sowie den Schnelldosierer nach der Anwendung zwingend gründlich reinigen, da die anhaftenden Oxalsäurereste sonst verkleben können.
  • Fülle für die Reinigung den Heizkessel mit einer kleinen Menge Wasser und sublimiere bis heißes Wasser aus dem Rohr austritt. Führe diesen Vorgang dreimal durch, um sicherzustellen, dass alle Rückstände entfernt werden.
  • Reinige auch die Teflonkappe von eventuellen Rückständen.

Du suchst noch die passenden Säureschutzhandschuhe, Schutzbrille, Atemmaske oder Halbsmaske? Dann schau doch mal in unserer Kategorie Reinigung & Schutz und finde das Richtige für deinen Imkereibedarf.

Produkt Besonderheiten

Gewicht
1,75 kg
Größe
40 × 20 × 10 cm